​​​​​Präbiota Therapura

https://www.provicell.com/web/image/product.template/441/image_1920?unique=48f59ea

250 g Pulver ehemals Präbioma PET 

39,95 € 39.95 EUR 39,95 €

39,95 €

(159,80 € / kg)

    Diese Kombination existiert nicht.

    Lieferzeit bei Verfügbarkeit ca. 1-4 Werktage

    Präbiota Therapura  liefert ausgewählte Ballaststoffquellen, die optimal auf die Versorgung einer ausgewogenen Darmflora abgestimmt sind: Akazienfaser, Flohsamenschalen und Inulin. Abgerundet wird die Rezeptur durch Aloe Vera und Bockshornkleesamen, welche die Darmschleimhaut gesund erhalten und stärken können.

    • besonders gut verträglich - auch bei empfindlicher Verdauung
    • fördert die Verdauung
    • das Ballaststoff-Quartett 


    Akazienfaser (Fibregum); Flohsamenschalen; Aloe Vera; Artischocke; Inulin; Bockshornkleesamen; Süßholzwurzel


    Zusatzstoffe pro kg

    Aroma- und appetitanregende Stoffe: L-Glutaminsäure (2b620) 20.000 mg

    Analytische Bestandteile

    Rohfett 0,68 %     Rohasche 3,8 %

    Rohfaser 1,6 %    Rohprotein 4,3 %

    Was sind Ballaststoffe?

    Ballaststoffe sind essenzielle Bestandteile in der Ernährung unserer tierischen Begleiter. Wir betrachten sie als nicht abbaubare Fasern, die den Darm erreichen und dort den guten Darmbakterien als Nahrung dienen. Diese Ballaststoffe fördern das Wachstum nützlicher Bakterien, verdrängen potenziell schädliche Erreger und unterstützen so eine gesunde Verdauung. Während ihres Abbaus im Darm entstehen wichtige Stoffwechselprodukte wie kurzkettige Fettsäuren, die ein ausgewogenes Milieu fördern und die Darmbarriere stärken. Insgesamt tragen lösliche Ballaststoffe dazu bei, die Gesundheit des Verdauungstrakts zu verbessern und das Wohlbefinden unserer tierischen Gefährten zu fördern.


    Welche sind gut verträglich? 

    Bei Hunden gibt es viele Lebensmittel, die gut verträglich sind und sogar gesundheitsfördernd sein können. Dazu gehören mageres Fleisch wie Huhn oder Rind, gekochtes Gemüse wie Karotten oder Zucchini, sowie bestimmte Obstsorten wie Äpfel oder Bananen (aber immer ohne Kerne und in moderaten Mengen). Auch Reis oder gekochte Kartoffeln sind für viele Hunde leicht verdaulich. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass keine giftigen Lebensmittel wie Schokolade, Zwiebeln oder Trauben gefüttert werden. Im Zweifelsfall ist es immer ratsam, sich von einem Tierarzt oder einem Ernährungsexperten für Hunde beraten zu lassen.


    Mehr Details
    green aloe vera plant